Zurück   Bewerben

Philosophische Gesprächsführung in der Lehrerbildung

Vorrangig Schulbeauftragte und AG-Leiter sowie staatliche und kirchliche Religionslehrkräfte der Diözese Würzburg

LG Nr. 94-720
04.06.2018 - 08.06.2018
in Gars

13 Plätze

Leitung
SchR i.K. Thomas Riebel

Die Fortbildung "Philosophische Gesprächsführung in der Lehrerbildung" vermittelt Grundsätze von Theorie und Praxis der philosophischen Gesprächsführung mit Kindern oder Jugendlichen und in der Erwachsenenbildung. Wesentliches Element der Fortbildung ist - ausgehend von philosophischen und theologischen Fragen, die den Menschen bewegen - das Philosophieren mit den Lehrkräften sowie die Reflexion des Erlebten im Blick auf das eigene Arbeitsfeld. Durch eigenes Tun erhalten die Teilnehmenden Einblick in die praktische Umsetzung eines philosophischen/theologischen Gesprächs, tauschen sich über die Anknüpfungsmöglichkeiten im Rahmen eines kompetenzorientierten Religionsunterrichts bzw. einer kompetenzorientierten Lehrerausbildung aus und erwerben so - auch über die Unterrichts- und Seminarpraxis hinaus Gesprächsführungskompetenz.
Im abschließenden Modul wird die letzte Stufe der philosophischen Gesprächsleitung eingeführt: Der Gesprächsleiter als gleichberechtigter Gesprächspartner. Im Zentrum stehen die philosophischen Einheiten der Lehrkräfte, die diese zu einem selbstgewählten Thema aus dem Bereich "Werte" durchführen. Im Rahmen der Lehrgangswoche erwerben sich die Teilnehmenden das Zertifikat des vierteiligen Seminars "Philosophische Gesprächsführung" der Akademie Kinder philosophieren, München.


Besondere Hinweise
Es fällt ein Eigenbetrag von 50,- Euro an.

Zurück   Bewerben

Kreuzgang Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner