Zurück   

Kunst im kompetenzorientierten Religionsunterricht der Grund- und Mittelschule

Vorwiegend für die regionalen religionspädagogischen Fortbildungsreferent/inn/en der Diözese Regensburg

LG Nr. 91-710
14.11.2016 - 18.11.2016
in Gars

28 Plätze

Leitung
SchR i.K. Christian Herrmann

Der Lehrgang für die religionspädagogischen Fortbildungsreferent/inn/en der Diözese Regensburg vermittelt ein Verständnis für den Sinn und die fachdidaktische Bedeutung des Einsatzes von Kunst (u.a. Bilder, Objekte, Installationen) im schulischen Unterricht und zeigt Möglichkeiten der praktischen Umsetzung speziell in einem kompetenzorientierten Religionsunterricht auf. Unter anderem werden in diesem Zusammenhang auch zeitgemäße Unterrichtsmethoden präsentiert und kreativ-künstlerische Formen der Heftgestaltung in den Blick genommen und erprobt.
Auf diesem Hintergrund mündet der Lehrgang in die gemeinsame Konzeption der eigenen Fortbildungsnachmittage ein.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner