Zurück   

"Seit du da bist bin ich mir meiner erst bewusst" (Glashaus) - Die Bedeutung des Gottesnamens JHWH
Religionsunterricht an Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt: Geistige Entwicklung

LG Nr. 89-723
25.01.2016 - 29.01.2016
in Gars

28 Plätze

Leitung
SchRin i.K. Agnes Stemmer
Dozentin Michaela Severin

"Seit du da bist bin ich mir meiner erst bewusst." So erging es vielleicht Mose, nachdem Gott ihm seinen Namen JHWH "ich bin der, der für euch da sein wird" offenbart hatte. Dies ist eine zentrale Stelle im Alten Testament, zumal die Deutung des Gottesnamens die Zusage in sich birgt: Gott will dem Menschen spürbar nahe sein. Wie dies für die Schüler/innen im Religionsunterricht mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung elementarisiert werden kann, soll in der Lehrgangswoche erarbeitet werden. Zum anderen eröffnet die Fortbildung Wege, wie die Offenbarung des Gottesnamens JHWH im Alltag für die Lehrkraft zur Kraft- und Motivationsquelle werden kann. Denn wenn "du da bist, hab' ich Kraft in mir in Mengen" (Glashaus).

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner