Zurück   

Persönlichkeitskompetenz und Unterrichtsstörungen

Religionslehrkräfte i.K. der Diözese Passau

LG Nr. 89-720
11.01.2016 - 15.01.2016
in Gars

32 Plätze

Leitung
SchR i.K. Josef Zimmermann

Jede (Religions-)Lehrkraft hat Erfahrungen mit Unterrichtsstörungen und wird mit Konflikten konfrontiert, auf die sie situativ reagieren muss.
Deshalb werden im Lehrgang folgende Akzente gesetzt:
- die Bedeutung der Persönlichkeit und ihrer Selbstkompetenz
- unterschiedliche unterrichtspraktische Anregungen und
- Methoden zum Umgang mit schwierigen Situationen auf der Disziplinmanagementebene.
Die Fortbildung knüpft an den Erfahrungen der Teilnehmenden an und beleuchtet die Entstehung von Verhaltensauffälligkeiten. Außerdem zeigt sie sowohl präventive als auch interaktive Möglichkeiten zur positiven Beeinflussung von Verhaltensstörungen auf.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner